Die Besten Digitalkameras im MEGATEST VERGLEICH

Home > Canon PowerShot SX710 HS Test 2019

Canon PowerShot SX710 HS Test 2019

Produktbewertung

Ausstattung

Bildqualität

Geschwindigkeit

Bedienung

Kompaktheit

Preis/Leistung

Gesamt
bewertung

86 %

Die Canon PowerShot SX710 HS ist eine weitere kompakte Digitalkamera in unserem Kompaktkamera Test. Dieses Modell kann sich im Vergleich zur Konkurrenz vor allem durch seinen 30-fachen Zoom profilieren – optisch versteht sich. Was die Canon PowerShot SX710 HS sonst noch so alles zu bieten hat, das verrät Ihnen unser Test dieser Canon Digitalkamera.

Canon PowerShot SX710 HS kompakt


Auf den Punkt gebracht finden Sie hier die wichtigsten Stärken und Schwächen der Canon PowerShot SX710 HS.

Produktinformation:

  • Digitalkamera PowerShot SX710 HS
  • Handschlaufe WS-800
  • Akku NB-6LH
  • Akkuladegerät CB-2LYE
  • Netzkabel
  • Anleitungen

Vorteile:

  • 20,2 Megapixel Auflösung
  • 30-fach optischer Zoom
  • günstiger Preis
  • Videos in Full HD mit 60 Vollbildern pro Sekunde
  • Dynamic NFC und WLAN

Nachteile

  • rauschen bei schlechten Lichtverhältnissen (ISO 80 und ISO 3.200)
  • schwache Lichtstärke (F3,2 bis F6,9)

Funktionen und Ausstattung


Als Bildsensor kommt ein 1/2,3 Zoll großes CMOS-Modell mit rückwärtiger Belichtung und 20,2 Megapixel Auflösung zum Einsatz. Bei der Auflösung, maximal sind 5.184 x 3.888 Bildpunkte bei Fotos möglich, liegt sie also auf einem Niveau mit den Top-Modellen aus unserem Kompaktkamera Test, z.B. der Sony DSC-RX100 III Kompaktkamera und der Sony Alpha 6000 Systemkamera. Gespeichert werden die Fotografien im JPEG-Format. Auch beim Videos aufzeichnen muss sie sich nicht verstecken, meistert sie doch Videos in Full HD, also mit 1.920 x 1.080 Pixel, bei bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde (60p und 30p) im AVI-Format (Codec H.264). Zusätzlich nimmt sie Stereoton in solider Qualität auf.

Auf der Geräterückseite ist ein 3 Zoll großer TFT LCD Monitor mit 922.000 Bildpunkten und einer einstellbaren Helligkeit verbaut. Dieses ist aber nicht schwenkbar. Einen elektronischen Sucher gibt es ebenfalls nicht. Dafür sind aber Dynamic NFC und WLAN mit an Bord, mit denen Sie Ihre Fotos online teilen oder auf ein Smartphone, Tablet oder die Canon Connect Station übertragen können. Zudem kann die Digitalkamera damit auch ferngesteuert werden. Praktisch ist auch die Funktion „Image Sync“, mit der Sie von Ihren aktuellen Aufnahmen ein Backup auf einem beliebigen Cloud-Service hochladen oder mit Ihrem PC oder Smartphone synchronisieren.

Bildqualität und Geschwindigkeit


Insgesamt ist die Bildqualität bei ordentlichen Lichtverhältnissen im guten Bereich. Die Lichtstärke fällt mit F3,2 bis F6,9 aber nur schwach aus. Auch der ISO-Bereich, der zwischen ISO 80 und ISO 3.200 einstellbar ist, ist wahrlich kein Bestwert in unserem Kompaktkamera Test. Damit offenbart die Canon PowerShot SX710 HS Schwächen bei schlechten Lichtverhältnissen, was zu einem verstärkten Bildrauschen führt. Hier konnten uns andere Modelle, genauer gesagt die Spitzenmodelle Sony DSC-RX100 III Kompaktkamera, Sony Alpha 6000 Systemkamera und Sony DSC-RX100 Cyber-shot Digitalkamera, doch um einiges mehr überzeugen. Die Kontrolle der Belichtung kann nicht nur über eine Automatik und Szenenprogramme erfolgen. Die Canon PowerShot SX710 HS verfügt auch über die PSAM-Programme. Zudem gibt es einen „Live“-Modus und verschiedene Bildeffekte – das ist positiv.

Bei der Geschwindigkeit hat die Canon Digitalkamera dann aber wieder das Nachsehen. In der Serienbildfunktion verarbeitet der DIGIC 6 Bildprozessor maximal 6,2 Bildern pro Sekunde bei höchster Auflösung, ca. 4,5 B/s mit LiveView oder AF. Hier schafft die Sony Alpha 6000 ein bald doppelt so hohes Tempo.

Die große Stärke kann die Canon PowerShot SX710 HS dort ausspielen, wo weit entfernte Objekte fotografiert werden sollen. Denn mit ihrem 30-fach optischen Zoom mit einer kleinbildäquivalenten Brennweite von 25 bis 750 mm und dem zusätzlichen 60-fach ZoomPlus bekommen Sie fast alles ganz nah vor die Linse. Für einen so ausgeprägten Zoom brauchen Sie bei anderen Kameras ein ziemlich teures Objektiv.

Bedienung und Kompaktheit


Die Canon PowerShot SX710 HS liegt recht gut in der Hand. Einzig eine Daumenablage haben wir vermisst. Das Programmwählrad ist bei dieser Canon Digitalkamera auf der Rückseite platziert. Über dieses lässt sich mit dem Daumen das Fotoprogramm schnell und einfach verändern. Noch wichtiger ist aber bei den rückseitigen Bedienelementen das kombinierte Einstellrad und Steuerkreuz. Es ist relativ leichtgängig, aber ermöglicht dennoch eine komfortable Bedienung der Canon PowerShot SX710 HS. Hierüber erfolgen standardmäßig die Wahl von Blende und Verschlusszeit sowie des Fokusmodus, der Belichtungskorrektur, des Blitzmodus und mehr. Auch der Selbstauslöser kann hierüber eingeschaltet und konfiguriert werden. Neben der Bedienung gibt es auch bei der Mobilität und Kompaktheit nichts zu bemängeln. Die Canon PowerShot SX710 HS ist 11,3 x 6,6 x 3,5 cm groß und wiegt 245 g.

Preis-/Leistung und Zubehör


Während vor allem bei der Bildqualität das eine oder andere Manko zutage gekommen ist, relativiert sich dies relativ schnell wieder beim Thema Preis. Denn mit gerad einmal rund 250 Euro Kaufpreis ist die Canon PowerShot SX710 HS eine der günstigen Modelle aus unserem Kompaktkamera Test. Nur die Nikon Coolpix S7000 ist noch etwas günstiger. Von daher ist auch nicht wirklich zu erwarten, dass diese günstige und kleine Kamera mit den ganz großen im Test mithalten kann. Schließlich kosten die ersten beiden Plätze in unserem Digitalkamera Test, die Sony DSC-RX100 III Kompaktkamera, und die Sony Alpha 6000 Systemkamera, ab 500 Euro aufwärts – und damit mehr als doppelt so viel.

Beim Lieferumfang muss für den Einstieg in die Digitalkamera-Fotografie auf nichts Wesentliches verzichtet werden. Denn neben der Digitalkamera PowerShot SX710 HS sind auch eine praktische Handschlaufe WS-800 sowie das obligatorische Zubehör Akku (Typ NB-6LH), Akkuladegerät (CB-2LYE), Netzkabel sowie Anleitungen dabei.

Unser Test Fazit zur Canon PowerShot SX710 HS


Die Canon PowerShot SX710 HS ist eine gute und kleine Digitalkamera ideal für unterwegs. Sie ist kompakt und bietet eine mehr als solide Ausstattung. Ihre große Stärke ist der 30-fach optische Zoom, mit dem auch weit entfernte Objekte sehr nah herangezoomt werden können. Die Lichtstärke fällt mit F3,2 bis F6,9 aber nur schwach aus, auch der ISO-Bereich ist mit zwischen ISO 80 und ISO 3.200 nicht so ausgeprägt wie z.B. unserem Testsieger Sony DSC-RX100 III. Somit ist die Canon PowerShot SX710 HS eine grundsolide bis gute Digitalkamera, die ihre Stärken aber nicht bei der Aufnahme unter schwierigen Lichtverhältnissen hat. Dafür ist der Preis aber sehr attraktiv, schließlich ist der Einstieg in die Digitalfotografie mit der Canon PowerShot SX710 HS nur halb so teuer wie mit den meisten vor ihr platzierten Modellen. Eine gute Wahl. Wenn Sie aber etwas mehr Geld ausgeben wollen und können, würden wir zur gut 100 Euro teureren und einen Platz besser rankenden Sony DSC-RX100 Cyber-shot Digitalkamera raten.

Canon PowerShot SX710 HS Test 2019
Produktbewertung

Ausstattung

80%

Bildqualität

85%

Geschwindigkeit

80%

Bedienung

90%

Kompaktheit

95%

Preis/Leistung

89%

Gesamt
bewertung

86%

Vorteile:

  • 20,2 Megapixel Auflösung
  • 30-fach optischer Zoom
  • günstiger Preis
  • Videos in Full HD mit 60 Vollbildern pro Sekunde
  • Dynamic NFC und WLAN

Nachteile:

  • rauschen bei schlechten Lichtverhältnissen (ISO 80 und ISO 3.200)
  • schwache Lichtstärke (F3,2 bis F6,9)

Kommentare


There are no comments available.

Canon PowerShot SX710 HS Test 2019
Unsere Einschätzung
Produktbewertung

Ausstattung

80%

Bildqualität

85%

Geschwindigkeit

80%

Bedienung

90%

Kompaktheit

95%

Preis/Leistung

89%

Produktinformation:

  • Digitalkamera PowerShot SX710 HS
  • Handschlaufe WS-800
  • Akku NB-6LH
  • Akkuladegerät CB-2LYE
  • Netzkabel
  • Anleitungen

Vorteile:

  • 20,2 Megapixel Auflösung
  • 30-fach optischer Zoom
  • günstiger Preis
  • Videos in Full HD mit 60 Vollbildern pro Sekunde
  • Dynamic NFC und WLAN

Nachteile

  • rauschen bei schlechten Lichtverhältnissen (ISO 80 und ISO 3.200)
  • schwache Lichtstärke (F3,2 bis F6,9)
Technische Daten
Firstname Lastname
Größe11,3 x 6,6 x 3,5 cm
Gewicht245 g
Auflösung20,3 Megapixel
Zoom optisch / digital30-fach optisch / 2-fach digital
ISO-BereichISO 100 bis ISO 3.200
AutofokusJa
Verschlusszeiten1/3.200 bis 15 s
VideosFull HD 60p
WiFi / NFCJa / Ja
Zubehörschuh / BlitzNein / Ja
Monitor (Größe)Ja (3 Zoll)

Thomas

Auf unserer Webseite bewerten wir im Spiegelreflexkamera Test und Kompaktkamera Test zahllose Digitalkameras. Außerdem geben wir Ihnen in unseren Ratgebern viele Hintergrundinformationen und Tipps rund um das Fotografieren und das Einfangen des perfekten Fotos.

Mehr Lesen

Unser Testsieger 2019

Canon PowerShot SX710 HS Test 2019

#1
Hier Klicken und Sparen bei Amazon >