Die Besten Digitalkameras im MEGATEST VERGLEICH

Home > Welche Kamera für Reisen?

Welche Kamera für Reisen?

Urlaub ist in der Regel die schönste Zeit des Jahres. Damit Sie auch nach der Heimfahrt bzw. dem Heimflug noch in Erinnerungen schwelgen können und diese frisch im Gedächtnis bleiben, sind Fotos und Videos eine sehr gute Möglichkeit. Doch welche Fotokamera ist am besten geeignet für Foto- und Videoaufnahmen auf Urlaubsreisen? Wir zeigen Ihnen verschiedene Möglichkeiten mit ihren Vor- und Nachteilen auf.

Digitalkamera: die Basis


Als Fotoapparat für Reisen sind (wie in allen anderen Lebenslagen auch) die Digitalkameras prädestiniert. Denn Sie können grenzenlos Fotos machen und müssen nur ab und zu mal die Speicherkarte, wenn diese voll ist, austauschen, statt ständig einen neuen Film einlegen und diesen später auch noch entwickeln zu müssen. Somit können Sie unbegrenzt fotografieren und alles festhalten, was Sie gerne festhalten wollen. Sollten Fotos mal nichts geworden sein, löschen Sie diese später einfach wieder. Sie haben keine Kosten für das Entwickeln des Filmes, sondern können vorher am PC die Bilder aussortieren und auf Wunsch nur die Bilder entwickeln lassen oder selbst ausdrucken, bei denen sich der Aufwand auch lohnt. Natürlich können Sie die Fotos aber auch einfach digital gespeichert lassen und so auf dem PC oder als Diashow auf dem Fernseher jederzeit genießen.

Der zweite große Vorteil der Digitalkameras ist die Tatsache, dass Sie sofort auf dem Display sehen, ob ein Foto etwas geworden ist oder nicht. Sie kennen das sicherlich noch von früher, wenn sie bereits Erfahrungen mit klassischen Kameras mit einem zu entwickelnden Film gesammelt haben. Da sind Sie im Urlaub und sehen die tollsten Sehenswürdigkeiten. Sind Sie wieder zuhause und holen die entwickelten Fotos ab, sind aber die Hälfte der Aufnahmen verwackelt und unbrauchbar. Dies passiert Ihnen mit einer Digitalkamera eben nicht, da Sie sofort und direkt nach dem Fotografieren das Bild anschauen können. Ist es nichts geworden, schießen Sie einfach noch eins. Weitere Informationen zu dieser Kameraart finden Sie in unserer Digitalkamera Kaufberatung.

Spiegelreflexkamera oder Kompaktkamera


Nachdem wir ein klares Votum für die Digitalkamera ausgesprochen haben, was in der heutigen Zeit einfach naheliegend und zu empfehlen ist, bleibt die Frage nach dem Kamerasystem. Am gegensätzlichsten sind hierbei die Kompaktkameras und die Spiegelreflexkameras. Beide sind prinzipiell unter gewissen Aspekten perfekt für den Urlaub, aus anderen Gründen aber auch nicht. Wir wollen die Stärken und Schwächen beider Kamerasysteme miteinander vergleichen.

Der große Vorteil der Kompaktkameras, der Name verrät es bereits, ist natürlich ihre Kompaktheit. Sie sind bedeutend handlicher und leichter als die recht großen und klobigen Spiegelreflexkameras. Das bedeutet zum einen, dass Sie mehr Platz im Koffer oder Handgepäck einnehmen und auch das Gepäck schwerer machen – gerade bei Urlaubsreisen mit dem Flugzeug ein durchaus entscheidender Punkt, da in der Regel ja nur sehr begrenzt Platz im Koffer und das Inklusivgewicht ohne Zusatzkosten für das Gepäck gerade bei Billigfluglinien doch arg begrenzt ist.

Somit sind Kompaktkameras schon mal ideal für die Anreise. Aber auch vor Ort kommen die kompakten Abmessungen und das geringe Gewicht zugute. Bei Ausflügen nimmt eine kompakte Digitalkamera nur wenig Platz in der Tasche oder dem Rucksack ein. Zudem ist sie auch nicht schwer zu tragen, da sie eben nur ein paar hundert Gramm wiegt. Machen Sie zum Beispiel lange Wanderungen, fällt die Kompaktkamera so kaum ins Gewicht. Sollten wir Sie nun von den Vorteilen einer Kompaktkamera überzeugt haben, empfehlen wir Ihnen unseren Kompaktkamera Testsieger, die Sony DSC-RX100 III Digitalkamera. Sie ist nicht nur kompakt und handlich, sondern schießt auch hervorragende Fotos, die fast auf Niveau einer Spiegelreflexkamera sind.

Womit wir auch schon beim nächsten Thema sind, den Spiegelreflexkameras. Wie bereits erwähnt ihr ist großer Nachteil vor allem die Größe der Kameras sowie ihr Gewicht. Hierbei bleibt es nicht nur bei der Kamera selbst, sondern auch mindestens ein Objektiv müssen Sie mitnehmen. So liegt das Gewicht samt Kamera und Objektiv sowie dem nötigen Zubehör wie Akku, Tragegurt und Speicherkarten schnell bei deutlich über einem Kilo. Das macht sich nicht nur bei der Anreise per Flugzeug bemerkbar, sondern auch bei langen Ausflügen und Wanderungen durch die Natur.

Wollen Sie verschiedene Objekte fotografieren, zum Beispiel Weitwinkelaufnahmen und weit entfernte Objekte (z.B. für die Tierfotografie), brauchen Sie schon mindestens zwei Objektive: ein Weitwinkelobjektiv und ein Teleobjektiv. So läppert sich die Ausrüstung schnell nicht nur vom Gewicht auf mehrere Kilogramm zusammen, sondern nimmt auch ein ziemliches Volumen ein. Das nimmt nicht nur mehr Platz im Koffer ein, sondern ist auch bei Ausflügen unhandlich.

dafür bieten Spiegelreflexkameras aber auch einen sehr großen Vorteil. Denn die Fotos als Erinnerung an Ihren Urlaub haben (einen gekonnten Umgang mit der Kamera oder ein gutes Automatikprogramm) vorausgesetzt eine unbeschreiblich hohe Qualität. An diese kommt keine Kompaktkamera heran, zumal Spiegelreflexkameras in der Regel auch viel mehr Möglichkeiten bieten, die Kamera perfekt auf die jeweilige Szene bzw. Situation einzustellen. Spiegelreflexkameras kommen in der Regel deutlich besser bei schwierigen Lichtverhältnissen zurecht, sodass auch das Einfangen des Sonnenuntergangs oder der tollen Skyline bei Nacht kein Problem darstellt. Und Sie haben eben auch viel mehr Möglichkeiten, z.B. durch Weitwinkel bei Landschaftsaufnahmen oder Schnappschüsse beim Sport oder schnell in Bewegung seienden Objekten. Diese fangen Spiegelreflexkameras mit ihren kurzen Belichtungszeiten problemlos und qualitativ deutlich besser ein.

Bevorzugen Sie die Vorteile der Spiegelreflexkameras für Ihre Urlaubsfotos, dann empfehlen wir Ihnen unseren Testsieger im Spiegelreflexkamera Test, die Canon EOS 700D SLR-Digitalkamera. Sie bietet tolle Funktionen und eine gestochen scharfe Bildqualität, kostet aber dennoch nicht allzu viel. Möchten Sie hingegen eine wasserdichte Kamera, dann empfehlen wir Ihnen die Canon EOS 70D SLR-Digitalkamera. Die ist zumindest gegen Spritzwasser und Staub geschützt. Für Unterwasseraufnahmen ist sie aber natürlich nicht geeignet.

Die Alternative: Systemkamera oder Bridgekamera

Sollten Sie einen Mittelweg aus Kompakt- und Spiegelreflexkamera suchen, wären Bridge- und Systemkameras eine gute Alternative. Hier empfehlen wir Ihnen die Sony Alpha 6000 Systemkamera, die ebenfalls in unserem Kompaktkamera Test sehr gut abgeschnitten hat. Sie vereint die Stärken von Kompaktkamera und Spiegelreflexkamera, ist also kompakter als eine Spiegelreflexkamera und bietet mehr Möglichkeiten als eine einfache Kompaktkamera.

April 11, 2017

Kommentare


There are no comments available.

Thomas

Auf unserer Webseite bewerten wir im Spiegelreflexkamera Test und Kompaktkamera Test zahllose Digitalkameras. Außerdem geben wir Ihnen in unseren Ratgebern viele Hintergrundinformationen und Tipps rund um das Fotografieren und das Einfangen des perfekten Fotos.

Mehr Lesen

Unser Testsieger 2019

Sony DSC-RX100 III Digitalkamera Test 2019

#1
Hier Klicken und Sparen bei Amazon >